dcsimg

Zwergregenbogenfisch ( German )

provided by wikipedia DE
Wissenschaftlicher Name Melanotaenia maccullochi Ogilby, 1915

Der Zwergregenbogenfisch (Melanotaenia maccullochi) ist ein Fisch aus der Familie der Regenbogenfische (Melanotaeniidae).

Der nur sieben Zentimeter lange Gruppenfisch lebt im südöstlichen Neuguinea sowie in Queensland im nordöstlichen Australien auf der Kap-York-Halbinsel und um Cairns und Cardwell.

Zwergregenbogenfische haben silbrige Flanken mit rötlichen und bräunlichen Längsstreifen. Die in Neuguinea und der Kap-York-Halbinsel lebenden Fische sind intensiver gefärbt. Sie wurden früher oft mit der ähnlichen Art Melanotaenia sexlineata verwechselt, die aber nur in der Umgebung des Oberlaufs des Fly-Flusses vorkommt.

Die Geschlechter lassen sich dadurch unterscheiden, dass die Weibchen blasser gefärbt sind und nicht so spitze Rücken- und Afterflossen haben wie die Männchen.

Das Artepitheton ehrt den australischen Ichthyologen Allan Riverstone McCulloch.

Literatur

Weblinks

 title=
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE

Zwergregenbogenfisch: Brief Summary ( German )

provided by wikipedia DE

Der Zwergregenbogenfisch (Melanotaenia maccullochi) ist ein Fisch aus der Familie der Regenbogenfische (Melanotaeniidae).

Der nur sieben Zentimeter lange Gruppenfisch lebt im südöstlichen Neuguinea sowie in Queensland im nordöstlichen Australien auf der Kap-York-Halbinsel und um Cairns und Cardwell.

Zwergregenbogenfische haben silbrige Flanken mit rötlichen und bräunlichen Längsstreifen. Die in Neuguinea und der Kap-York-Halbinsel lebenden Fische sind intensiver gefärbt. Sie wurden früher oft mit der ähnlichen Art Melanotaenia sexlineata verwechselt, die aber nur in der Umgebung des Oberlaufs des Fly-Flusses vorkommt.

Die Geschlechter lassen sich dadurch unterscheiden, dass die Weibchen blasser gefärbt sind und nicht so spitze Rücken- und Afterflossen haben wie die Männchen.

Das Artepitheton ehrt den australischen Ichthyologen Allan Riverstone McCulloch.

license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE