dcsimg

Saldula palustris ( German )

provided by wikipedia DE
Wissenschaftlicher Name Saldula palustris (Douglas, 1874)

Saldula palustris ist eine Wanze aus der Familie der Uferwanzen (Saldidae).

Merkmale

Die Wanzen werden 2,9 bis 4,5 Millimeter lang.[1] Die Gattung Saldula umfasst Arten, bei denen das Pronotum komplett schwarz ist und bei denen sich die Hemielytren vollständig überlappen. Die Artbestimmung ist häufig schwierig. Bei Saldula palustris ist der dunkle Strich auf der Mitte der Schienen (Tibien) der Vorderbeine mit der dunklen Basis durchgehend und die blasse Musterung am Corium bildet keine schräge Binde. Die Art ist praktisch kaum von Saldula pallipes unterscheidbar, die jedoch in der Regel in von Süßwasser beeinflussten Lebensräumen auftritt.[2] Es treten makroptere (langflügelige) und brachyptere Tiere mit zurückgebildeten Hemielytren auf.[1]

Verbreitung und Lebensraum

Die Art ist an den europäischen Küsten südlich bis ins tropische Afrika und östlich bis China und Japan verbreitet. In Mitteleuropa tritt sie an der Nordseeküste und nur vereinzelt an der Ostsee sowie den salzigen Binnenlebensräumen Norddeutschlands auf. In Österreich ist sie nur vom Neusiedler-Becken bekannt. An den Küsten ist die Art häufig, im Binnenland ist sie selten.[1]

Besiedelt werden verschiedene salzige Lebensräume. Im Tidenbereich können sowohl die Nymphen als auch die adulten Tiere Überflutungen von mehreren Stunden überleben.[1]

Lebensweise

Die langflügeligen Tiere können gut fliegen und lassen sich nachts gelegentlich an künstlichen Lichtquellen beobachten. Die Überwinterung erfolgt als Imago. Im Norden Deutschlands tritt eine Generation pro Jahr auf, wobei die meisten Tiere der neuen Generation im August auftreten.[1]

Belege

Einzelnachweise

  1. a b c d e Ekkehard Wachmann, Albert Melber, Jürgen Deckert: Wanzen. Band 1: Cimicomorpha: Dipsocoromorpha, Nepomorpha, Gerromorpha, Leptopodomorpha, Cimicomorpha (Teil 1) (= Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile nach ihren Merkmalen und nach ihrer Lebensweise. 77. Teil). Goecke & Evers, Keltern 2006, ISBN 3-931374-49-1, S. 94.
  2. Saldula palustris. British Bugs, abgerufen am 26. Dezember 2014.

Literatur

  • Ekkehard Wachmann, Albert Melber, Jürgen Deckert: Wanzen. Band 1: Cimicomorpha: Dipsocoromorpha, Nepomorpha, Gerromorpha, Leptopodomorpha, Cimicomorpha (Teil 1) (= Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile nach ihren Merkmalen und nach ihrer Lebensweise. 77. Teil). Goecke & Evers, Keltern 2006, ISBN 3-931374-49-1.

Weblinks

 src= Commons: Saldula palustris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 title=
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE

Saldula palustris: Brief Summary ( German )

provided by wikipedia DE

Saldula palustris ist eine Wanze aus der Familie der Uferwanzen (Saldidae).

license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE